Dungeons and Dragons & Das Schwarze Auge in Ulm
 
Uthal Einsamjäger Anakalanthai

Uthal Einsamjäger Anakalanthai

Barbar – Sonderling – Goliath – rechtschaffen neutral

Ulthal Eisamjäger ist ein junges Klanmitgleid der Anakalanthai außerhalb der Zivilisation im Eiswindtal.

Uthal war neben einem tapferen Kämpfer auch einer der besten Jäger des Klans und bevorzugte es alleine zur Jagd auszuziehen. So wurde mir auch mein Spitzname vom Klanältesten verliehen.

Seine tiefe Verbundenheit mit seinem Klan beflügelte ihn immer weiter und so wurde er einer der Stärksten Nachwuchs Klanmitglieder

Mein Klan wurde eines Tages ausgelöscht während ich alleine auf der Jagd war und ich konnte aber fliehen.

Die Täter sind mir unbekannt und ich habe es nun zu meiner Lebensaufgabe gemacht, die Täter zu finden.

Ich vermute mir Spuren von meinem Klan an der Schwertküste in Waterdeep. Ich habe Verdacht, dass sich ein Teil meines Klans hier befinden könnte und als Sklaven im Untergrund verkauft wurden.

Zu Beginn meiner langen Reise versuchte ich mich im Eiswindtal aus der Not ans Eisfischen und da ich zu unvorsichtig war, brach ich durch die dünne Eisdecke in den See ein und war kurz vor dem Ertrinken, da die Eisdecke über mir wieder zuzufrieren drohte

Zu meinem Glück tauchte im richtigen Moment die Wassergenasi Rikuhu auf uns rettete mich aus meiner misslichen Situation ohne große Anstrengung und Mühe.
Aus lauter Scham, so einen riesen Fehler bei meine Fachgebiet dem Jagen begangen zu haben, streife ich mit meiner Retterin auf den Weg nach Waterdeep, da wir beide uns im Hafen Spuren nach unseren Familien versprechen und ich tief in Ihrer Schuld stehe.
An meiner Druidischen Rettung schätze ich vor allem ihre große Liebe zur Natur und ihr respektvoller Umgang damit. Da sie genau wie ich am Beginn der langen und beschwerlichen Suche nach Ihrer Familie ist, verbindet uns dieses gemeinsame Ziel

Schreibe einen Kommentar